Jetzt läuft:

Justin Bieber mit Chance The Rapper Holy
  • Als nächstes läuft:

  • Um 06:28 Uhr läuft: System.Inc feat. Jax Jones & Stefflon Don The Don
  • Jetzt läuft:

    Justin Bieber mit Chance The Rapper Holy
  • Davor lief:

  • Um> 06:16 Uhr lief: Apache 207 Vodka
  • Um> 06:13 Uhr lief: R3HAB mit Mr Eazi I Wanna Run Away
  • Um> 06:08 Uhr lief: Ferreck Dawn mit Robosonic In Arms
  • Um> 06:05 Uhr lief: BTS mit Megan Thee Stallion Butter (Remix)
  • Um> 06:03 Uhr lief: Miksu mit Macloud Frag Mich Nicht
  • Um> 05:57 Uhr lief: Snoop Dogg mit Pharrell Williams Drop It Like It's Hot
  • Um> 05:54 Uhr lief: Anne-Marie mit KSI Don't Play
  • Um> 05:51 Uhr lief: Tainy mit J. Balvin Agua
  • Um> 05:48 Uhr lief: CKay mit dj yo! Love Nwantiti (Remix)

NEXT am Morgen mit Milton und Amir

Verweildauer Die wichtigsten Fragen und Antworten

Manchmal passiert es, dass bestimmte Inhalte auf den Webseiten von Radio Bremen nicht mehr auffindbar sind. Das kann daran liegen, dass die Verweildauer der Artikel oder Videos abgelaufen ist (zum Beispiel werden die DJ-Shows nur sieben Tage ondemand zur Verfügung gestellt). Wir erklären, was die Verweildauer genau bedeutet.

Was ist eine Verweildauer?
Inhalte auf den Internetseiten von Radio Bremen dürfen seit dem 1. Juni 2009 nur noch für einen begrenzten Zeitraum online zur Verfügung stehen. So steht es im 12. Rundfunkänderungs-Staatsvertrag, der für alle Angebote von ARD und ZDF gilt. Deshalb haben Artikel, Videos und Audios eine bestimmte Verweildauer, die genau diesen Zeitraum definiert.
Was bedeutet das für mich als Nutzer von Online-Angeboten von Radio Bremen?
Viele Inhalte wie Nachrichtenmeldungen oder Artikel haben eine Verweildauer von 12 Monaten. Das heißt, sie sind ein Jahr lang auf der Seite verfügbar, danach werden sie offline genommen. Es gibt aber auch Inhalte mit einer kürzeren Verweildauer, dazu gehört zum Beispiel das TV-Magazin buten un binnen um 6, das nur eine Woche lang im Netz abrufbar ist. Das heißt also: Ich muss als User damit rechnen, dass Inhalte nicht ewig auf unseren Seiten vorgehalten werden.
Gibt es Ausnahmen?
Inhalte aus dem Bereich Bildung dürfen fünf Jahre lang zur Verfügung gestellt werden. Und es gibt Sendungen und Beiträge, die eine besondere zeit- und kulturgeschichtliche Bedeutung haben. Diese Archivinhalte dürfen wir unbefristet online zur Verfügung stellen. Bei Angeboten, die gesondert als "Archivinhalt" gekennzeichnet sind, können Sie also davon ausgehen, dass sie nicht nach einer vordefinierten Zeit offline genommen werden. Unabhängig von der Verweildauer können Inhalte aber auch jederzeit aus redaktionellen oder juristischen Gründen offline genommen werden.